ALLG. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Lieferungen von Jo-Ko (Inhaber Roman Sindler) an Kunden. 

2. Vertragspartner 

Der Kaufvertrag des Kunden kommt zustande mit: Jo-Ko, Inhaber Roman Sindler, Augasse 19, 1090 Wien, Österreich, UID-Nr.: ATU 61310566. Für Rückfragen oder allfällige Beanstandungen erreichbar: Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr unter: Mobil +43 (0) 680 111 56 35 sowie unter E-Mail: office@jo-ko.at  

3. Angebot und Vertragsabschluss 

Die im Onlineshop zur Durchsicht befindlichen Produkte stellen kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern die Aufforderung zur Stellung eines rechtlich verbindlichen Angebots durch den Kunden dar. Jo-Ko ist nicht verpflichtet, dieses Angebot des Kunden anzunehmen. Durch Aufnahme der vom Kunden ausgewählten Waren in den Warenkorb und abschließende Betätigung von „Bestellung absenden" gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren zu den auf den einzelnen Produktseiten befindlichen Preisen, wobei der Gesamtpreis der im Warenkorb befindlichen Waren auch nochmals im Bestellformular ersichtlich ist. Die rechtlich verbindliche Annahme dieses Angebots des Kunden über den Abschluss eines Kaufvertrags erfolgt mittels Absenden einer Auftragsbestätigung per E-Mail durch Jo-Ko an den Kunden. 


4. Rücktrittsrecht und Rücktrittsfrist

4.1 Der Verbraucher im Sinne des § 1 Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), somit eine Person, für die das Geschäft nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, kann von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag. oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen zurücktreten. 

4.2 Die Rücktrittsfrist beträgt sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag gezählt wird. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. 

4.3 Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses zu laufen.

4.4 Für den Fall, dass der Unternehmer seinen Informationspflichten nach dem KSchG nicht nachkommt, verlängert sich die Rücktrittsfrist auf drei Monate ab den in 1.3 genannten Zeitpunkten. Kommt der Unternehmer seinen Informationspflichten jedoch verspätet innerhalb dieses Zeitraums nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die Frist von 7 Werktagen zur Ausübung des Rücktrittsrechts zu laufen.

4.5 Der Rücktritt ist schriftlich (Brief) zu richten an: 
Jo-Ko Roman Sindler, Augasse 19, 1090 Wien oder per e-mail an office(ad)jo-ko.at

4.6 Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über

  • Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden,
  • Waren, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, 
  • Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind,


5. Rücktrittsfolgen und Kostentragung

5.1 Macht der Verbraucher von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch, sind die bereits empfangenen Leistungen Zug um Zug zurückzustellen.

5.2 Der Unternehmer hat die vom Verbraucher geleisteten Zahlungen zu erstatten und den vom Verbraucher auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen.

5.3 Der Verbraucher hat die empfangenen Leistungen zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen, wobei die Übernahme der Leistungen in die Gewahrsame des Verbrauchers für sich allein nicht als Wertminderung anzusehen ist.

5.4 Der Verbraucher hat nur die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu bezahlen.

 

6. Preise, Versandkosten, weitere Kosten und Zölle

6.1 Preise

Die Warenlieferung erfolgt innerhalb Österreichs sowie nach Deutschland, Liechtenstein und in die Schweiz. Es besteht daher die Möglichkeit, unter dem Menüpunkt „Währung" als maßgebliche Währung entweder „EUR" oder „CHF" auszuwählen. Bei der Auswahl von „EUR" ist bei den auf den einzelnen Produktseiten angeführten Preisen sodann die gesetzliche österreichische Umsatzsteuer von 20% inkludiert. Für Bestellungen mit Rechnungs- und Lieferadresse in der Schweiz entfällt die Hinzurechnung der gesetzlichen österreichischen Mehrwertsteuer von 20%, an deren Stelle die schweizerische Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 8% zum Nettopreis hinzukommt. Bei der Auswahl von „CHF" ist daher bei den auf den einzelnen Produktseiten angeführten Preisen sodann die schweizerische Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 8% inkludiert. Preisfehler auf den einzelnen Produktseiten sind vorbehalten.

6.2 Versandkosten

Standardversand für Lieferungen innerhalb Österreichs
bis 100 Euro Warenwert............... 19,00 Euro
ab 100 bis 200 Euro Warenwert....29,00 Euro
ab 200 bis 
399 Euro Warenwert....39,00 Euro
ab 400 bis 599 Euro Warenwert....59,00 Euro

Ab 600 Euro Warenwert - VERSANDKOSTENFREI

Standardversand nach Deutschland:
bis 399 Euro Warenwert...............   59,00 Euro
ab 400 bis 599 Euro Warenwert....  79,00 Euro
ab 500 bis 799 Euro Warenwert....129,00 Euro

Ab 800 Euro Warenwert - VERSANDKOSTENFREI

Für Lieferungen in die Schweiz und nach Liechtenstein berechnen wir 15% vom Netto-Warenwert als Versandkosten. Hinzu kommen 50,- Euro für die Ausfuhr- bzw. Einfuhrabfertigung an der Landesgrenze. Ab 2.000 Euro liefern wir in diese beiden Länder versandkostenfrei. Ausfuhr- bzw. Einfuhrabfertigung i.H.v. 50,00 Euro werden in diesem Fall nicht berechnet.

6.3 Zölle, Steuern und Gebühren

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter http://ec.europa.eu/taxation_customs/customs/customs_duties/tariff_aspects/customs_tariff/index_de.htm und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.eztonline.de/ezto/Welcome.do sowie speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do


7. Lieferung

Die Warenlieferung erfolgt innerhalb Österreichs sowie nach Deutschland, Liechtenstein und in die Schweiz. Der Versand erfolgt per Post, Paketdienst oder (bei Möbeln, Futons sowie Waren mit einem Gesamtgewicht von mehr als 31 kg) per Spedition. Die jeweiligen Lieferzeiten sind auf den Produktseiten der einzelnen Waren angeführt und differieren je nach Lagerbestand. Jo-Ko ist auch zur Teillieferung berechtigt, sofern der Kunde dem aus berechtigten Gründen nicht widerspricht. Zusätzliche Kosten für den Versand in Teilen entstehen dem Kunden jedoch nur bei ausdrücklicher Vereinbarung. 


8. Zahlung

8.1 Zahlungsarten

Dem Kunden stehen als Zahlungsarten bei Versand/Zustellung - Vorauskasse, Nachnahme (nur Österreich), Kreditkarte (ipayment) und PayPal zur Auswahl. Bei Selbstabholung der Waren durch den Kunden stehen als Zahlungsarten Barzahlung, Kreditkarte und Bankomatkarte zur Verfügung. Bei der Zahlungsart „Vorauskasse" wird dem Kunden die Bankverbindung von Jo-Ko in der Auftragsbestätigung bekannt gegeben und der Versand/die Zustellung der Waren erfolgt nach Zahlungseingang. Bei der Zahlungsart Vorauskasse gewährt Jo-Ko ein Skonto von -3% auf den Brutto-Einkaufswert. Bei der Zahlungsart „per Nachname" kommt eine zusätzliche Nachnahmegebühr in Höhe von EUR 7,50 hinzu.
Kompensationsverbot: Es gilt ein Kompensationsverbot, das heißt, der Kunde kann die Forderungen von Jo-Ko nicht durch Gegenforderungen aufheben. Sofern der Kunde jedoch ein Verbraucher im Sinne des § 1 Absatz 1 Ziffer 2 KSchG ist, gilt das Kompensationsverbot nicht, soweit es für den Fall der Zahlungsunfähigkeit von Jo-Ko gilt oder Forderungen betrifft, die im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Kunden stehen, die gerichtlich festgestellt oder von Jo-Ko ausdrücklich anerkannt worden sind. 

8.2 Zurückbehaltungsrecht 

Sofern der Kunde kein Verbraucher im Sinne des § 1 Absatz 1 Ziffer 2 KSchG ist, kann dieser kein Zurückbehaltungsrecht ausüben, soweit die Ansprüche nicht aus demselben Vertragsverhältnis mit Jo-Ko resultieren. 

8.3 Verzug und Verzugszinsen

 Wenn der Kunde nicht innerhalb von 20 Tagen ab Zugang und Fälligkeit der Rechnung den darin ausgewiesenen Rechnungsbetrag an das bekannt gegebene Konto von Jo-Ko geleistet hat, gerät der Kunde in Schuldnerverzug. Es gelten Verzugszinsen in Höhe von acht Prozent über dem von der Europäischen Zentralbank festgelegten Basiszinssatz. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 1 Absatz 1 Ziffer 2 KSchG gelten Verzugszinsen in Höhe von 5% als vereinbart. 


9. Eigentumsvorbehalt

 Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises durch den Kunden bleiben die Waren im Eigentum von Jo-Ko. 


10. Gewährleistung und Garantie

 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuchs (ABGB). Sofern der Kunde Verbraucher im Sinne des § 1 Absatz 1 Ziffer 2 KSchG ist, gelten die Gewährleistungsbestimmungen des ABGB unter Berücksichtigung der für die Gewährleistung maßgeblichen Bestimmungen des KSchG. Allfällige Herstellergarantien sind den Produktinformationen, welche den einzelnen Waren beigefügt sind, zu entnehmen. 


11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss von Kollisionsnormen. Ausschließlicher Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wien. Die vorstehenden Bestimmungen über das anwendbare Recht sowie den Gerichtsstand gelten nur, sofern dem keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen.

 

 

Angeschaut

    Ihr Warenkorb